Ausgezeichnet

Sächsischer Staatspreis für Design 2023

Der Sächsische Staatspreis für Design wird seit 1992 vom Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr verliehen.

Der Preis versteht sich als verknüpfendes und unterstützendes Element der sächsischen Designwirtschaft und will die Relevanz von Design zur Gestaltung von Wirtschaft und Gesellschaft sichtbar machen. Das Wettbewerbsjahr 2023 lud erstmals zur Beteiligung an zwei Wettbewerben ein.

Am 13. November 2023 hat Wirtschaftsminister Martin Dulig die PreisträgerInnen ausgezeichnet. Für den regionalen Design Mission Award zur Würdigung sächsischer Designleistungen und den nationalen Design Vision Award standen Preisgelder in Höhe von insgesamt 80.000 Euro zur Verfügung. Damit gehört der etablierte sächsische Designpreis zu den höchstdotierten in Deutschland.

Die Neukonzeption des Preises sorgte für eine Rekordteilnahme. Aus 263 Einreichungen wählte die Jury 36 Nominierte aus. Ausgezeichnet wurden 15 Designleistungen. Die Bandbreite der geehrten Projekte reicht dabei von der designtheoretischen Auseinandersetzung mit der globalen Bedeutung des Brotbackens bis zur ​​ersten blei- und nickelfreien Trompete. Die Ausstellung zeigt in Interventionen die PreisträgerInnen beider Kategorien.

Weitere Informationen finden Sie hier.